Schalmeienkapelle Köthen

Über uns: 

_____________________________________________________


Unsere Mitglieder:


Bariton:

Dietrich Weber, Erhard Dudziak, Günter Jesse, Daniel Brösigke, Solveig Weber, Martin Weber, Karl-Heinz Arndt  


Sopran:

Mandy Wien, Anke Pfennig, Uwe Stockmann, Lucas Jahn, Heiko Elze   


Begleitung:

Markus Jürschik, Franziska Schallenberg, Thomas Rose, Thomas Gollnick  


Bass: Edgar Große   


Lyra: Sven Hämmerling


Kleine Trommel:

Frank Schröter, Ottomar Peiser, Leon Werthmann  


Becken:

Marcel Werthmann   


Powerblock:
Jürgen Dalibor


Große Trommel: Renè Peiser


Wie alles begann... :

Die Schalmeienkapelle Köthen e.V. wurde im Februar 1973 in der Köthener Gaststätte „Schlossklause“ gegründet. Die Gründungsurkunde war ein Bierdeckel. Der erste Name der Kapelle war „Schalmeienkapelle der Kampfgruppe des Kreises Köthen“. Später übernahm die „Zivilverteidigung“ unsere Trägerschaft. 1985 begannen wir durch die Zusammenarbeit mit der POS Großbadegast den Aufbau einer Kinderschalmeienkapelle. Noch heute spielen einige Mitglieder aktiv mit. Mit der Wende entfiel die Trägerschaft. Die Mitgliederzahlen und die Anzahl unserer Auftritte gingen drastisch zurück. 1992 erfolgte für kurze Zeit der Zusammenschluss mit dem Schützenverein Köthen. Aus dieser Zeit stammen auch unsere Schützenuniformen. Seit 1996 sind wir ein eingetragener Verein. Unsere Mitgliederzahl liegt heute zwischen 20 und 25. Unsere Musik können Sie auf ca. 20 Auftritten im Jahr hören. So spielen wir zu Osterfeuern, zu „Kleene Pfingsten“ in Quellendorf, bei den Pfingstburschen in Hinsdorf, zum Mühlenfest in Libehna, zum Karnevalsumzug in Werdershausen sowie zu den Sachsen-Anhalt-Tagen. Der Leiter der Kapelle ist seit 1977 Herr Dietrich Weber. 2014 wurde unser Kapellenleiter Dietrich Weber, der seit über 40 Jahren ehrenamtlich tätig ist, der "Boris" verliehen.